Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Datenschutzerklärung

Sie haben mit Profis zu tun – wir respektieren Ihre Privatsphäre und akzeptieren keinen Spam. Wir respektieren Ihr Entscheidungsrecht in jedem Detail unseres Geschäfts. Tausende Personen, die uns bereit vertraut haben, kennen unsere Verpflichtungen gegenüber Kunden. In diesem Abschnitt können Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen vertraut machen. Vor einer Registrierung empfehlen wir Ihnen die unten aufgeführte Erklärung zu lesen.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um Ihr Entscheidungsrecht zu akzeptieren.

Wir deklarieren:

  • Respekt vor Ihrer Entscheidungsfreiheit.
  • Wir garantieren eine sofortige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten auf Wunsch.
  • Die Daten unserer Leser und Nutzer werden weder geteilt noch verkauft.
  • Unser Material wird lediglich an Personen gesendet, die eine Einwilligung eingereicht haben.

 

Sollten Sie feststellen, dass Ihre Daten auf eine unangemessene Weise genutzt wurden, bitten wir um Kontakt an die E-Mail contact@carolinamartin.com


Allgemeine Bestimmungen:

  1. Die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle ist Carolina Martin Sp. z o.o., ul. Aleja Pokoju 1, 31-548 Kraków, eingetragen im polnischen Gerichtsregister (KRS) unter der Handelsregisternummer: 0000829938, USt-IdNr.: PL6751724523, Gewerbeanmeldenummer: 385590718.
  2. Die für personenbezogene Daten verantwortliche Stelle kann auf traditionellem Wege per Post oder E-Mail kontaktiert werden. Nutzen Sie diesbezüglich folgende Adresse: Carolina Martin Sp. z o.o., Aleja Pokoju 1, 31-548 Kraków oder contact@carolinamartin.com
  3. Die Verarbeitung der personenbezogen Daten erfolgt im Onlineshop in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften. Im Einzelnen gemäß:
  4. a) der Verordnung (EU) des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzrichtlinie) – nachfolgend „DSGVO“ genannt,
  5. b) des Gesetzes vom 10. Mai 2018 zum Schutz personenbezogener Daten (Gesetzblatt der Republik Polen, 2019, Pos. 125),
  6. c) des Gesetzes vom 14. Dezember 2018 über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Kriminialitätsbekämpfung (Gesetzblatt der Republik Polen, 2019, Pos. 125),
  7. d) des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die elektronische Dienstleistungserbringung (Gesetzblatt der Republik Polen, 2020, Pos. 344),
  8. e) des Telekommunikationsgesetzes vom 16. Juli 2004 (Gesetzblatt der Republik Polen, 2019, Pos. 2460 in der geänderten Fassung),
  9. f) des Verbraucherschutzgesetzes vom 30. Mai 2014 (Gesetzblatt der Republik Polen, 2020, Pos. 287),
  10. g) des Zivilgesetzbuches vom 23. April 1964 (Gesetzblatt der Republik Polen, 2020, Pos. 1740).
  11. Die für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle verarbeitet Ihre Daten in dem Umfang, in dem Sie von öffentlich zugänglichen Quellen zur Verfügung gestellt werden. Das Unternehmen verarbeitet keine personenbezogenen Daten besonderer Kategorien, keine personenbezogenen Daten bezüglich strafrechtlichen Verurteilungen und Gesetzesverstößen, noch die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen.
  12. Die verantwortliche Stelle gewährleistet physische, technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten gemäß der geltenden Rechtsvorschriften, um diese vor zufälligen oder absichtlichen Vernichtungen, Verlusten, Änderungen, unbefugten Offenlegungen, Ausnutzungen oder Zugriffen zu schützen.

 

Zweck, Umfang, Speicherdauer und Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 der EU-Datenschutzverordnung (DSVGO) verarbeitet in Anlehnung an die Notwendigkeit der Verarbeitung für Zwecke, die für die Erfüllung des Vertrags mit der verantwortlicher Stelle oder einem Dritten, erforderlich sind.
  2. Die verantwortliche Stelle verarbeitet personenbezogene Daten in folgenden Fällen:
  3. a) Bei der Erbringung von Marketingdienstleistungen bezüglich der eigenen Produkte (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), darunter befindet sich das Anzeigen von Marketinginhalten für den Käufer, die dem Interessengebiet des Käufers nicht angepasst sind (Kontext-Targeting); das Anzeigen von Marketinginhalten für den Käufer, die dem Interessengebiet des Käufers entsprechen (Behavioral-Targeting); der Versand von E-Mails über interessante Angebote oder mit kommerziellem Inhalt; Maßnahmen bezüglich einer Direktvermarktung von Waren und Dienstleistungen und die Übermittlung von Geschäftsinformationen, auf elektronischem Wege, per SMS, MMS, telefonisch oder durch weitere Werbemaßnahmen, darunter der Versand eines Newsletter mit vorheriger Einwilligung des Interessenten (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Zu diesem Zweck werden folgende Daten verarbeitet: Vor- und Nachname, E-Mail Adresse und Telefonnummer – bis zu einem Widerspruch oder Widerruf der Einwilligung im Falle eines Newsletters.
  4. b) Bei der Erstellung eines Kundenkontos (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) oder des Abschlusses als auch der Erfüllung eines Vertrags und der Bearbeitung von Ansprüchen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Zu diesem Zweck werden folgende Daten verarbeitet: Vor- und Nachname oder Firmenname, E-Mail Adresse, Lieferanschrift, sofern diese von der Wohn- oder Firmenanschrift abweicht, USt-ID, Cookies, Bestellnummer als auch Bankverbindung. Die Daten werden in einem Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung, Beendigung oder das Erlöschen eines Vertrags oder Anspruchs notwendig ist.
  5. c) Bei der Bearbeitung einer über das Kontaktformular übermittelten Nachricht (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). In dem Fall werden folgende Daten verarbeitet: Vor- und Nachname, E-Mail Adresse, Telefonnummer. Die Verarbeitung der Daten erfolgt in einem Zeitraum, der für die Bearbeitung des Anliegens oder Realisierung der mit dem Onlineshop verbundenen Aufgaben benötigt wird. Gleiches gilt im Falle eines Widerrufs der Einwilligung.
  6. d) Bei der Ausführung einer Online-Reservierung und der Erfüllung des Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO). Die verantwortliche Stelle bearbeitet folgende Daten: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Auswahl des Diätzentrums, Art des Termins, Datum des Termins. Die Daten werden in einem Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung, Beendigung oder das Erlöschen eines Vertrags oder Anspruchs notwendig ist.
  7. e) Zu analytischen und statistischen Zwecken für eine Optimierung der erbrachten Dienstleistungen und der Sicherheit, einschließlich die der IT-Umgebung, als auch für die Prävention und Bekämpfung von Betrugsversuchen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet folgende Daten: IP-Adresse oder weitere Identifikatoren, die über Cookies oder ähnliche Technologien gesammelten Informationen. Die Daten werden in dem Zeitraum bearbeitet, der für die Realisierung der mit dem Onlineshop verbundenen Aufgaben benötigt wird. Gleiches gilt bei der Bearbeitung von Vorfällen.
  8. f) Bei der Einhaltung der Verpflichtungen, die dem Unternehmer durch entsprechende Vorschriften auferlegt werden (Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO). Der Verantwortliche verarbeitet folgende Daten: Vor- und Nachname, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Wohn- oder Firmenanschrift, Lieferanschrift, sofern diese von der Wohn- oder Firmenanschrift abweicht, USt-ID, Bestellnummer als auch Bankverbindung. Die Daten werden in dem gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum verarbeitet.


Übermittlung personenbezogener Daten

  1. Personenbezogene Daten der Käufer können an folgende Empfänger oder Empfängerkategorien übermittelt werden:
  2. Transportunternehmen, Spediteure, Kuriere, Postbetreiber – im Falle eines Käufers, der im Onlineshop eine Zustellungsmethode per Post oder Kurier wählt. Der Verantwortliche übermittelt die erforderlichen personenbezogen Daten an das Transportunternehmen, den Spediteur, Kurier oder Postbetreiber, damit die Lieferung der Ware im Auftrag des Verantwortlichen ausgeführt werden kann,
  3. Betreiber von elektronischen Zahlungssystemen oder Kartenzahlungen – im Falle eines Käufers, der im Onlineshop eine Zahlungsmethode per Zahlungssystem oder Karte wählt. Der Verantwortliche übermittelt die personenbezogenen Daten an den gewählten Betreiber der oben genannten Zahlungsmethoden in einem Umfang, der für eine Zahlungsabwicklung notwendig ist,
  4. Dienstleister, die den Verantwortlichen mit technischen, digitalen und organisatorischen Lösungen ausstatten, die eine Führung des Geschäfts ermöglichen, einschließlich die des Onlineshops und der damit verbundenen elektronischen Dienstleistungen (insbesondere Anbieter der Computersoftware, E-Mail und Hosting Anbieter, Anbieter von betriebswirtschaftlichen Programmen als auch die technische Unterstützung des Verantwortlichen),
  5. Anbieter von Buchhaltungs-, Rechts- und Beratungsdienstleistungen, die den Verantwortlichen in der Buchhaltung, im Recht und mithilfe von Beratungsleistungen unterstützen (insbesondere Buchhaltungsbüros, Anwaltskanzleien, Inkassounternehmen). Die verantwortliche Stelle übermittelt die personenbezogenen Daten an den beauftragten Anbieter ausschließlich bei Notwendigkeit und in dem Umfang, der zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks der Datenverarbeitung in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien erforderlich ist,
  6. Jede Übermittlung der personenbezogenen Daten erfordert die Erfüllung von mindestens einer der in der Datenschutzerklärung genannten Bedingungen. Der Verantwortliche übermittelt personenbezogenen Daten ausschließlich bei der Erfüllung des Verarbeitungszwecks in einem für die Erfüllung erforderlichen Umfang.
  7. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt mit Ausnahme von Stellen, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeiten und mit Ausnahme von rechtlichen Vorschriften (auf Anfrage von befugten Staatsorganen). In dem Fall beschränkt sich die Weitergabe der Daten ausschließlich auf die notwendigsten.
  8. Ihre personenbezogenen Daten können an Empfänger in Drittländern weitergegeben werden, d.h. an Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder internationale Organisationen.

Mehr zur Übermittlung der personenbezogenen Daten von dem Unternehmen an Empfänger von Drittländern oder internationale Organisationen, zum Verzeichnis der Empfänger und den Bedingungen solch Übermittlungen finden Sie unter dem Link: (www.carolinamartin.com).

  1. Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben stehen folgende Rechte zu:
  2. a) Recht auf Zugang zu den personenbezogenen Daten
  3. b) Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten
  4. c) Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten
  5. d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
  6. e) Recht auf Datenübertragbarkeit
  7. f) Recht auf Widerruf der Einwilligung als auch Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung oder das Profiling.
  8. Sollten Sie eine Einwilligung auf Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingereicht haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Solch ein Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtsmäßigkeit der Datenverarbeitung in der Zeit vor der Einreichung des Widerrufs,
  9. Bei einer Interessenabwägung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, können Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung erheben. Dies gilt insbesondere in Fällen, in welchen die Verarbeitung zur Erfüllung des abgeschlossenen Vertrags nicht erforderlich ist. Bei solch einem Widerspruch werden Sie um Grundnennung gebeten, weshalb Ihre personenbezogenen Daten nicht verarbeitet werden sollten. Der Verantwortliche prüft anschließend die Situation und beendet die Datenverarbeitung oder nennt legitime Gründe, weshalb die Datenverarbeitung weitergeführt werden muss,
  10. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken des Direktmarketings erheben. Dies gilt ebenso für das Profiling, sofern dieses mit Direktwerbung erfolgt,
  11. Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen die DSGVO verstößt.
  12. Um die oben genannten Rechte auszuführen, senden Sie ein Schreiben an die Adresse des Verantwortlichen per Post oder E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular, das im Onlineshop zur Verfügung steht:
  • Kontaktieren Sie uns per E-Mail: contact@carolinamartin.com
  • Kontaktieren Sie uns per Post unter folgenden Adresse: Carolina Martin Sp. z o.o. ul. Aleja Pokoju 1, 31-548 Kraków.


Cookie-Richtlinie

Damit unsere Internetseite richtig funktioniert und wir Ihnen Angebote präsentieren können, die Ihren Interessen entsprechen, nutzen wir Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die an Ihren Computer gesendet werden, sodass sich danach auf diese bezogen werden kann. Dies können Session- und permanente Cookies sein (session oder persistent Cookies), die ggfs. Technologien wie JavaScript oder Flash nutzen.

Die Cookie-Richtlinie gilt für alle Internetseiten und mobile Applikationen im Besitz von Carolina Martin Sp. z o.o.

Durch die Nutzung der Internetseite und Applikationen stimmen Sie der Cookie-Verwendung gemäß dieser Richtlinie zu. Sollten Sie mit einer Cookie-Nutzung nicht einverstanden sein, sollten Sie Ihre Browsereinstellungen entsprechend ändern oder auf die Nutzung unserer Internetseite und Applikationen verzichten.


Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textdateien, die während des Besuchs von Internetseiten auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone gespeichert werden. Diese beinhalten vor allem den Namen der Webseite, von der sie stammen, die „Lebensdauer“ der Cookies (d.h. der Zeitraum, in dem das Cookie auf Ihrem Gerät verbleibt) als auch eine zufällig generierte Nummer zur Identifizierung des Browsers.


Weshalb nutzen wir Cookies?

Cookies ermöglichen uns eine fließende und an Ihre Interessen angepasste Gestaltung unserer Webseite. Dies verhilft uns zu einer Optimierung der Nutzerfahrung unserer Webseite. Die Cookie-Verarbeitung erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung. Um eine Einwilligung für die Verarbeitung der Cookies einzureichen oder diese zu widerrufen, nehmen Sie bitte die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser vor.


Profiling im Onlineshop

  1. Der Verantwortlich kann im Onlineshop das Profiling nutzen, d.h. aufgrund einer automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist der Verantwortliche in der Lage ausgewählte Faktoren, die natürliche Personen betreffen, zu bewerten, um deren Verhalten zu analysieren oder eine Prognose zu erstellen, einschließlich zu Marketingzwecken.
  2. Entscheidungen, die auf der Grundlage des Profilings getroffen werden, gelten nicht für den Vertragsabschluss, die Ablehnung des Vertragsabschlusses oder Nutzung der elektronischen Dienste im Onlineshop.
  3. Bei Profiling handelt es sich um eine automatisierte Analyse oder Prognose der Verhaltensweisen des Käufers im Onlineshop unter der Verwendung von Cookies und vergangenen Einkäufen, die auf dem Kundenkonto des Käufers gespeichert wurden. Dies dient zur Bewertung der Interessen und Präferenzen des Käufers (z.B. durch das Hinzufügen eines Produkts zum Warenkorb, das Ansehen eines konkreten Produkts im Onlineshop als auch durch die Analyse der vergangenen Einkäufe).
  4. Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf dem Profiling oder anderen automatisierten Verarbeitungen basieren und kann Widerspruch gegen das Profiling erheben.


SCHLUSSBESTIMMUNGEN:

Der Inhaber des Onlineshops behält sich das Recht vor, Änderungen an der Datenschutzerklärung vorzunehmen unter dem Vorbehalt, dass die eingeführten Änderungen die vorliegende Erklärung nicht beeinflussen.

 

Im Falle einer Ablehnung der Datenschutzerklärung bitten wir um Verzicht des Besuchs unserer Webseite und der Nutzung des Onlineshops.

 

Diese mitgeteilte Fassung gilt ab 1.06.2021.